Chili Sin Carne

Chili sin carne geht schnell und ist gesund. Es schmeckt mit Baguette, zu Kartoffeln oder Reis. Meine Favoriten sind Chili Sin Carne im Wrap tex-mex-style oder als Füllung meiner Enchiladas 🙂

Deshalb gehört für mich immer auch Guacamole und Sourcream zum Chili Sin Carne.


Du brauchst für 6 Portionen Chili Sin Carne:

  • 1 Zwiebel, gewürfelt
  • 2 Spitzpaprika, gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen, gepresst
  • 3 mittelgroße Karotten, gerapselt
  • ein kleines Glas Rotwein
  • je eine Dose Mais, Kidneybohnen und geschälte Tomaten
  • Linsen (entweder ebenfalls aus der Dose oder getrocknete rote Linsen, die kann man am schnellsten im Chili garen)
  • ein halber TL Ras el Hanout, 1 TL getrockneter Thymian, ein halber TL Ingwerpulver, 1 EL Honig, 1 TL Cayennepfeffer, Salz und Pfeffer

So geht’s:

Die Zwiebel zusammen mit dem Knoblauch dünsten und die Gewürze sowie die Karotten hinzugeben und kurz mitbraten. Das Ganze mit Rotwein ablöschen.

Die Dosentomaten von ihrem Stunk befreien und in grobe Stücke schneiden. Die Tomaten samt dem Saft aus der Dose in den Topf geben. Paprika und Linsen dazu (egal ob aus der Dose oder getrocknet) und in 20 Minuten einköcheln.

Währenddessen mache ich mir dann als Vorbereitung für die Wraps Sourcream und Guacamole, reibe Cheddar und wasche Salat.

Wenn das Chili die Gewünschte Konsistenz hat, gibt man noch den Mais und die Bohnen zu, lässt sie in 5 Minuten darin warm werden und schmeckt das Ganze nochmal ab.

Schon ist es fertig 🙂

Ein Kommentar Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.