Kurkuma-Knusper-Granola

Sein eigenes Kuspermüsli herzustellen macht nicht nur ziemlich viel Spaß und ist kinderleicht, es ist auch wesentlich gesünder und billiger als ein Fertiges zu kaufen. Wenn man es selbst zubereitet, kennt man alle Inhaltsstoffe und kann außerdem entscheiden, wie viel Zucker (bzw. Honig) enthalten sein soll. Denn gekauftes Müsli (vor allem Knuspermüsli), ist meistens voll davon. Die Wunderknolle Kurkuma ist derzeit ja in aller Munde und passt perfekt in dieses Rezept!

Du brauchst:

kurkumagranola

  • 3 Tassen Haferflocken (es funktioniert sowohl mit zarten, als auch mit den normalen)
  • 0,5 Tassen Öl (Olivenöl, kaltgepresstes Sonnenblumenöl oder Walnussöl)
  • 1 Tasse Nüsse, Kerne und Samen, zum Beispiel Leinsamen, Sonnenblumenkerne, Sesam, Mandeln, Walnüsse oder Haselnüsse (ich verwende immer Sesam, Sonnenblumenkerne und Leinsamen)
  • 0,5 Tassen Honig oder Agavendicksaft, oder Ahornsirup (ich verwende oft Honig, in den ich frischen Kurkuma eingelegt habe)
  • einen halben TL Salz
  • Gewürze, zum Beispiel Zimt, Nelke, Kurkuma, Ingwer (ich verwende je einen halben TL Kurkuma und Zimt)

So geht’s:

  1. Den Ofen auf 200 Grad Ober- / Unterhitze vorheizen
  2. Alle trockenen Zutaten inklusive Salz und Gewürze vermischen.
  3. Honig und Öl mit einem Löffel so lange unterrühren, bis alles gleichmäßig verteilt ist.
  4. Die fertige Masse nun auf zwei mit Backpapier ausgelegten Backblechen gleichmäßig ca. 1 cm dick verteilen.
  5. Die Backzeit variiert von Ofen zu Ofen in 10 bis 15 Minuten backen. Je nach Geschmack kann man es richtig rösten lassen oder nur leicht karamellisieren.

Das Granola luftdicht verschließen, so hält es mindestens 2 Wochen.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

P.S: So ist das  Frühstück in zehn Minuten am Tisch:

Einfach etwas Obst kleinschneiden und Naturjoghurt dazugeben. Wer mag, kann es nocheinmal mit ein bisschen Honig süßen. Zum Schluss toppt man es mit seinem herrlichen, selbstgemachten Knuspermüsli und fertig ist ein sättigendes, gesundes Frühstück, das auch noch lange satt macht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.