Spargel-Kohlrabi-Vollkornpenne

Der wunderbare Mai  verwöhnt uns mit all diesen zum dahinschmelzen leckeren Obst- und Gemüsesorten. Aus diesem Grund komm nun ein kinderleichtes Pasta-Rezept, in dem Spargel und Kohlrabi eine unvermutet wunderbare Liaison eingehen. Durch die Vollkornnudeln macht dieses Gericht lange satt und ist man im Schneiden fix, dann ist es in unter 30 Minuten auf dem Tisch.

Du brauchst (für 4 Portionen)

  • 500g Vollkorn-Penne
  • eine große rote Zwiebel
  • 200g gekochten Schinken
  • 250g weißen Spargel
  • zwei kleine oder einen großen Kohlrabi
  • ca. 150ml Weißwein
  • ca. 2 EL Butter
  • 3-4 gehäufte EL Sauerrahm
  • Salz, Pfeffer
  • Schnittlauch in Röllchen (frisch oder gefroren)
  • eine großzügige Portion Parmesan, frisch gerieben

So geht’s:

  1. Das Nudelwasser aufsetzen. Die Zwiebel fein würfeln. Jetzt alle Schinkenblätter aufeinanderlegen und ebenfalls „würfeln“. Einen EL Butter in einer großen, tiefen Pfanne zerlassen und darin die Zwiebel und den Schinken solange braten, bis die Zwiebeln gar sind. Aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.
  2. Während der Schinken und die Zwiebel in der Pfanne sind, den Spargel sorgfältig waschen, schälen und in Scheiben schneiden. Von der Spitze abwärts ein ca. 5 cm langes Stück ganz lassen und dieses längs halbieren, sodass zwei dünne, lange Spitzen übrig bleiben. Den Kohlrabi schälen und in ca. einen Zentimeter große Würfel schneiden.
  3. Die Nudeln nach Packungsangabe in großzügig gesalzenem Wasser bissfest garen. Währenddessen einen EL Butter in der Pfanne zerlassen und Kohlrabi und Spargel darin kurz bei stärkerer Hitze leicht anbraten. Dann mit Weißwein ablöschen, etwas Salz und eine Prise Zucker dazugeben und bei geschlossenem Deckel noch ein paar Minuten bei niedrigerer Hitze bis zur gewünschten Konsistenz garen.
  4. Die Nudeln abgießen und bereitstellen um sie so schnell wie möglich unter das Gemüse zu mischen, sobald die letzten Handgriffe erledigt sind: Den Herd ausstellen (vom Gemüse). Die Schinken-Zwiebel Mischung zu dem Gemüse in die Pfanne geben, den Sauerrahm und Schnittlauch dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Nudeln nun direkt in die Pfanne geben und mit einer großzügigen Menge Parmesan untermischen. Heiß servieren – Guten Appetit! 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.