Zucchinibrownies – saftig und schokoladig ohne Butter und Zucker

Das ist eines meiner liebsten Rezepte, wenn die Lust auf etwas schokoladiges mich überkommt. Sie sind leicht zu machen, brauchen wenig Zutaten und kommen ganz ohne Butter und zusätzlichem Zucker (außer dem in der Schokolade) aus. Kommt bei vielen anderen Brownierezepten die „fudgy“ Konsistenz oft von sehr viel Zucker und Butter, ist es hier die Zucchini. Diese Idee hinter dem Rezept ist so simpel wie sie genial ist. Und jetzt viel Freude beim nachbacken und genießen.

Du brauchst (für 9 größere Brownies):

  • 300g geraspelte Zucchini (das ist ca. eine Zucchini)
  • 230g dunkle Schokolade, geschmolzen
  • 2 EL Honig
  • 4 leicht gehäufte EL Erdnussbutter mit Stückchen
  • 2 Eier
  • 60g Vollkornmehl
  • 1,5 TL Backpulver
  • 1 TL Zimt
  • eine Prise Salz

So geht’s:

Den Ofen auf 190 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Schokolade über einem Wasserbad schmelzen und währenddessen die Zucchini raspeln.

Wenn die Schokolade geschmolzen ist, Honig, Zimt, Salz und die Erdnussbutter unterrühren.

Die Zucchini mit Mehl und Backpulver vermischen (so vermeidet man kleine Klümpchen) und mit der Schokoladenmischung und den Eiern verrühren.

In eine rechteckige, mit Backpapier ausgelegte Form füllen und in 35 bis 40 Minuten backen. Besser öfter die Konsistenz prüfen um sicher zu gehen, dass sie gar und saftig zugleich sind.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.